Methodik

Die Aufnahme der Jugendlichen in den Wohngemeinschaften wird von Anfang an transparent geplant und sinnvoll gestaltet. Aus jedem Fachbereich wird eine Person ausgewählt, welche zusammen das begleitende Behandlungsteam bildet das den/die Jugendliche/n begleitet.

Dieses Dreierteam fungiert als erster Ansprechpartnerfür Jugendliche und Eltern, die ebenfalls aktiv in das Projekt mit einbezogen werden. In regelmäßigen Treffen, an denen das Behandlungsteam der Villa Winter, die/der zuständige Sozialassistent/in, die Eltern, sowie die/der Jugendliche teilnehmen, wird der Projektverlauf, sowie die Anliegen und Themen der Jugendlichen besprochen. Dort werden Schwerpunkte, Zielsetzungen und eventuelle Vereinbarungen definiert und getroffen.